Sommervasen machen Winterkunst

sommervasen-machen-winterkunsteins sommervasen-machen-winterkunstzweisommervasen-machen-winterkunstdreisommervasen-machen-winterkunstviersommervasen-machen-winterkunstfuenfEs muss nicht alles „Sommer wie Winter“ sein.

Ich liebe die Abwechslung und ich liebe meine

Blumenvasensammlung. Zwei meiner Vasen habe ich für die

kühlere Jahreszeit in moderne Kunstobjekte verwandelt.

Die weiße Vase ist mit Zapfen bestückt. Davor liegen zeitweise einige

Walnüsse. „Quadratur der Zapfen an temporärer Walnusslinie“ so

der Titel dieses Objektes.

Das zweite Objekt trägt den Namen „Kugelzeitglas“.

Mich erinnert es an ein Stundenglas.

Zwei Dinge habe ich damit geschafft. Ich habe Kunst und ich muss

den etwas aufgelösten Minikugelkranz noch nicht entsorgen.

Viel Spaß mit der kleinen Ausstellung.

Ich warte jetzt auf den Anruf des Galeristen, vielleicht bin ich

im nächtsen Jahr in Basel oder Miami zu sehen.

Kunstvolle Ideen!

Hier der direkte Sommer – Winter Vergleich

sommervasen-machen-winterkunstsechs sommervasen-machen-winterkunsteins

Von Rosen & Kiefern

von-rosen-und-kiefern-eins von-rosen-und-kiefern-drei von-rosen-und-kiefern-zwei

von-rosen-und-kiefern-vier

Geburtstag in der Voradventszeit.

Das ist wie Rosen gemischt mit Kiefern.

Und was soll ich sagen: es passt sehr gut zusammen.

Vier Flaschen, im Stil alter Apothekerflaschen, habe ich mit

je vier Rosen bestückt. Dazu einen Zweig Kiefern.

Mit einem bordeaux-farbenen Samtband habe ich

zusätzlich ein Minizweig am Flaschenhals befestigt.

Eine schöne Kombination, die sich auch gut auf den

Sonntagsnachmittagstisch macht. In diesem Sinne, ein schönes

Kaffee oder Tee trinken mit lecker Kuchen.

Duftende Nachmittagszeit!

Wald to go

wald-to-go-einswald-to-go-drei wald-to-go-zweiwald-to-go-vier

Gerade für Stadtmenschen ist es sehr interessant, ein kleines Stück

Natur direkt daheim zu haben. Dazu benötigt man eine  große Schale.

Viele natürliche Dekorationselemente wie Moos, Äste und

Rindenstücke. Dazu noch verschiedene Zapfen und Nüsse.

Kleine Holzsterne, die habe ich in der Weihnachtsbox noch gefunden.

Ein kleines Bäumchen vom Floristen Deines Vertrauens.

Ich habe mich für eine Zuckerhut Kiefer entschieden.

Wenn alles sehr natürlich wirkt und man ganz leise ist,

dann kann man ein scheues Reh entdecken.

Waldreichen Sonntag!

Novemberfarbtupfer

novemberfarbtupfer-eins novemberfarbtupfer-zwei

Eine Rot-Blau -Balance gegen den Novemberblues.

Ich habe mir einen Zweig mit geschwungener Form ausgesucht.

Seine leuchtend roten Beeren zeigen fast alle in eine Richtung.

Die drei roten Kugeln haben den gleichen Farbton.

Sie habe ich mit Angelschnur am unteren Ende auf gehangen.

Eine schnelle und farbintensive Dekoration.

Vor einer weißen Wand oder auf der Fensterbank ein

stimmungsaufhellender Farbtupfer.

Farbintensiven November!

Mikadokiefer unter Sternen

kiefer-unter-sternen-eins kiefer-unter-sternen-vier kiefer-unter-sternen-zweikiefer-unter-sternen-drei

Die Dekorationsvorbereitungen für das große Jahresfinale laufen.

Vielleicht schafft es meine Zuckerhut-Kiefer noch ein bisschen

zu wachsen. Irgendwo müssen die Kugeln ja hin.

Solange können wir noch das kleine Stillleben genießen.

Genussvolle Vorbereitung!