Anemone in Reihe

Anemonen sind so unglaublich schön.

Sie sind fast dabei Ranunkeln als meine derzeitigen

Lieblingsblumen zu überholen. Diesmal konnte ich mich für

keine Farbe entscheiden. Das ist aber nicht weiter aufregend,

sie sind in allen Farben wunderschön.

Die Anemonen standen mir nur kurz für ein Fotoshooting

zur Verfügung. Ich habe sie am Sonntag nachmittag gegen sehr

leckere Kuchenstücke und eine wunderbare Unterhaltung getauscht.

Vielen lieben Dank an meine gestrigen Gastgeber für diese

Kaffee und Kuchen am Nachmittag Einladung.

Viel Freude an den frühlingsfrischen Farbtupfer-Anemonen.

Kleiner Dekotipp: Mit einer Murmelreihe wirkt das Ensemble

noch ein wenig verspielter. Schön wäre es gewesen, wenn die Sonne,

mit ihren Sonnenstrahlen die Murmeln zum leuchten gebracht hätten.

Aber gut, es muss auch mal regnen. Meine Schneeglöckchen im

Vorgarten haben sich über den Regen gefreut.

Reihenweise Frühlingsfarbtupfer!

Ranunkelsteg

Die Ranukeln wollte an ihrem langen Stiel nicht mehr

stabil stehen.  Also musste eine andere Lösung her.

Die Stiele habe ich gekürzt und zwischen zwei Zweigen

mit dünnem Draht fixiert.

Das ganze Ensemble habe ich dann über ein

Minigoldfischglas arrangiert. Vor Freude fingen die

Ranunkel direkt an zu tanzen.

Welche Blütenrettungsmaßnahmen habt Ihr schon gemacht!

Erfolgreichen Blütentraumrettungstanz!

Sonnenscheinverstärker

Mit Sonnenschein wird ein Montag viel stimmungsvoller.

Um den Sonnenschein zu verstärken sind Narzissen die

perfekten Blumen. Ihr Gelb leuchtet wunderbar und damit

bringen sie uns den Frühling ein Stück näher.

Schöner und sonniger kann ein Montag nicht starten.

Was sind Eure Sonnenscheinversärker?

Womit macht Ihr den Montag zu einem wunderbaren Tag?

Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Leuchtenden Wochenstart!

Klassische Exotik

Draußen ist es dunkel und kalt. Im Haus kann ich mich

um so mehr an den exotischen Blüten meiner Orchideen erfreuen.

Ich habe sie klassisch in Szene gesetzt, mit einem dunklen

Hintergrund. Dadurch wirkt das Arrangement und besonders

die Blüten noch intensiver.

Probiert es aus und spielt mit den verschiedenen Hintergründen.

Eine Decke, ein Bild oder Stoff verändern die Wirkung der

Orchideen.

Klassische Bildarrangements!

Wer gern seine Orchideensammlung auf dem Esstisch

präsentieren möchte, findet hier unter „blogtisch.de“ ein Beispiel.

Alles im Rahmen

Den Frühling kann man sich wunderbar einfangen.

Hier habe ich kleine Kokodama mit Traubenyazinthen

in einen goldenen Rahmen gesetzt.

Die kleinen Rehe machen das Ensemble etwas verspielter.

Frühlingshafter Rahmen!

Oh Du schöne Anemone

Die Anemone habe ich mir gestern  für meine Freitagsblumen

ausgesucht. Sie ist so schön und elegant.

Die Farbintensität ist atemberaubend.

Im Moment habe ich sie mit den Heidelbeerzweigen kombiniert.

Wenn alle Blüten aufgegangen sind, werde ich sie solo präsentieren.

Intensiven Blütenfarbrausch!