In Balance

Für den einen ist es Schrott, für mich sind es die schönstes Dekorationselemente. So kommt es, dass ich eine Sammlung an Schrottteilen habe, die ich immer wieder gern in Szene setze. Der Kopf, genauer die Finne, eines alten Hammers hält die Schrottschiene. Die dekorierten Eierschalen halten sie gut in Balance. So ist ein spannender Blickfang entstanden.

Kommt gut ausgependelt in das Wochenende. Vielleicht findet Ihr im Keller oder im Sperrmüll auch alte Schrottteile, die künstlerische Ambitionen haben. Viel Spaß bei der Verwandelung von Schrott in Kunst.

Künstlerische Schrottambitionen!

Hauswurz in Schale

Neues aus der Hauswurzfarm. Den Hauswurz habe ich heute in Schale geworfen. Die Eierschalen habe ich vom Sonntagsfrühstücksei aufgehoben.Natürliches Upcycling in Höchstform. Gleichzeitig ist es auch eine Osterdekoration to go. Dieses Tablett kann durch den praktischen Griff überall mit hingenommen werden. Wie praktisch! Einfach zu gestalten ist es auch noch.

Die Eierschalen habe ich mit Hauswurz, Moos und Federn gefüllt. Anschließend habe ich das Tablett mit Moos, Stöcken Drahtkugeln, und Federn bestückt. Die gefüllten Eierschalen habe ich dazwischen arrangiert. Ist eigentlich schon Picknickwetter? Die Osterdekoration zum mitnehmen ist fertig.

Federleichte Tablettdekoration!

Herr Hase traut sich

Bei so einem wunderbaren Frühlingswetter kommt

Herr Hase direkt in die Dekoration gehüpft.

Ich glaube er mag Anemonen auch sehr gern.

Wie schafft Ihr es die Hasen aus dem Winterschlaf zu locken?

Frohlockenden Frühlingstag!

Tulpenglück

Tulpen gibt es in wunderschönen Farben.

Ein Arrangement mit Tulpen gleicht einem Kunstwerk.

Vielleicht hast Du ja Lust am Wochenende kreativ zu sein.

Meine Tulpen stellen sich gern als Modell zur Verfügung.

Wie wäre es mit einem Bild auf Leinwand oder ein Ölgemälde?

Mein Bildbearbeitungsprogramm hat beide Rubriken und deshalb

kann ich Euch eine Vorschau anbieten. Mein Lieblingsfoto der Serie

habe ich mit einem Klick künstlerisch variiert.

Euch viel Spaß beim ausprobieren.

Kreative Wochenendkunst!    

Fröhlichbunter Frühlingsstrauß

Von mir aus kann es losgehen.

Ich bin bereit für den Frühling.

TIPP: Bei so einem wunderschönen Strauß reicht eine

schlichte Glasvase völlig aus. So kommen die Farben

der Blüten zur Geltung, ohne das der Blick von der Vase

abgelenkt wird.

Bunten Frühlingsstart!

Goldfisch im Urlaub

 

Wenn der Goldfisch mal Urlaub macht, kann das Goldfischglas

auch anders dekoriert werden.

Die Traubenhyazinthe habe ich in eine Federboa gehüllt und

auf einem Sockel gehoben.

So eine Pflanze möchte auch mal ein elegantes Wochenende haben.

Ein paar kleine Dekoeier verleihen dem Arrangement einen Hauch

Osterdekorationsstimmung.

In diesem Sinne ein elegantes Wochenende für Euch.

Goldfischfreie Eleganz!

Indoor Krokus

Krokussse sind die klassischen Frühblüher.

Im Moment kann man sie in vielen Vorgärten bewundern.

Auch viele Verkehrsinseln und um die Ampelanlage herum sind

viele Krokusse zu entdecken. Wunderschön.

Ich träume ja noch von einem Feenkrokuskranz im Garten.

Leider vergesse ich es immer im Herbst die Vorarbeit zu leisten.

Jetzt habe ich neue Krokuszwiebeln, vielleicht klappt

es in diesen Herbst.

Zwei Töpfe habe ich mir ins Haus geholt und auch hier sehen

sie super aus.  Die zwei Schmuckstücke aus meinem Fundus

habe ich als Übertöpfe gewählt.

Für einen schöneren Übergang habe ich einen Kragen aus Moos

gemacht.  Als Eyecatcher und Dekoelement habe ich je zwei

verrostete Riesennägel in die Töpfe gesteckt.

Viel Spaß im Frühling, draußen oder auch im Haus.

Fröhlichbunte Frühblüher!

R wie Ranunkeln

  Ranunkeln sind orientalische Schönheiten, die

im 16. Jahrhundert nach Europa gekommen sind.

Die prachtvollen und dichtbefüllten Blüten sind

wundervolle Schnittblumen für die Vase.

Sie gehören zur Familie der Hahnenfußgewächse.

Mit einem richtigen Anschnitt und dem regelmäßigen

Wechseln des Wasser, kann sie 10 – 14 Tage ein schöner

Vasenblickfang sein.

Wunderbare Ranunkelnfreude!

In Ordnung

Neben den Frühlingsgefühlen verstärken sich bei mir gerade die Ordnungsgefühle.Kennt Ihr das auch? Ich habe schon einige Blumen und Pflanzenarrangement in Szene gesetzt. Diese werde ich jetzt für Euch in einer Übersicht zusammenfassen.

So bekommt Ihr neben ein paar Grundinformationen und Pflegetipps der jeweiligen Pflanzen noch Dekorationsideen. Die Blumenunikate gibt es noch nicht so lange, deshalb habe ich Fotos von meinem anderen Tischdekorationsblog „blogtisch.de“ ergänzt.  In dieser Woche startet das Projekt „Ordnungsgefühle“ mit dem Blumen Alphabet.

Inspirierende Blumenordnung!

Orange

Die Farbe Orange ist in meiner persönlichen

Lieblingsfarbenskala ganz weit vorn.

Ranunkeln in orange, mehr geht eigentlich nicht.

Andererseits fängt der Frühling so langsam erst an.

Gibt es eigentlich Hortensien in orange???

Frühlingsfrisches Wochenende!