Mooseier

Heute habe ich eine Alternative zum Ostereier bemalen für Euch. Manchmal ist die Zeit zu knapp, manchmal sind nicht die richtigen Farben vorhanden und manchmal hat man einfach keine Lust. Ich habe aus Moos Eier geformt. Danach habe ich sie mit Kupferdraht gebunden.  Einige Federn habe ich noch zur Dekoration in das Moos gesteckt. Ein Ei hat aus Draht noch Hasenohren bekommen. So kann Ostern kommen.

Gute Vorbereitungen!

Schachbrettblume

 

Die wunderbare Musterung der Blüte, die tatsächlich an ein Schachbrett erinnert, macht diese Zierpflanze so besonders. Die Farben der Blüten varieren zwischen intensiv pupurfarben  und weiß. Da die Schechbrettblumen mehrjährig und winterhart sind, kann ich sie nach der Dekorationsphase als Zimmerpflanze im Garten einsetzen. Sie bevorzugt frische und feuchte Böden. Ein Teichrand oder eine Feuchtwiese wären optimal. Bevor es aber soweit ist, zeige ich Euch verschiedene Dekorationsmöglichkeiten.  Die Schachbrettblume macht sich phantastisch als Arrangement in einem Jutebeutel. Eine Vintageglasschale aus der Schatzkammer mütterlicherseits verbinden eine schöne Erinnerung und ein dekoratives Ensemble. Die Vintagehasen sind dabei schon die Ostervariante der Dekoration.  Die dritte Variante ist ein hohes Einweckglas. Einfach die Pflanze einsetzen, mit einem Stock  kombiniert ist das Ensemble schon fertig und ein echter Hingucker.  Früher hatte meine Mutter darin die Soleier gelagert. Heute habe ich leere Eierschalen und ein Porzellanhase  für die Osterzeit als Dekorationsbeispiel ergänzt. Ein Schachmatt der Dekorationslangeweile.

Dekorative Strategie!

Meine Frühjahrskollektion

 

Im Garten beginnt so langsam die neue Saison.  Durch den Garten zu laufen und hier und da die ersten Blumen zu entdecken, ist immer wieder eine große Freude. Die ersten Frühblüher zeigen sich in zarten Frühlingsfarben. Das ist pure Vorfreude auf den Frühling. Die Schneeglöckchen und einige Krokusse sind schon deutlich zu  erkennen.  Mein kleiner Feenkreis aus Krokussen braucht noch viel Phantasie, aber lange kann es nicht mehr dauern. Zum pflanzen der Zwiebeln habe ich einen Hula Hoop Reifen genutzt. Ich hoffe die kleinen Krokusse  wachsen nun schön im Kreis. Ich lasse mich mal überraschen. Die ersten Hyazinthen, Tulpen und Narzissen lassen sich auch bereits erahnen.   Die Kraniche sehen es genau so und drehen ihre Runde über den Garten und machen einen Sonnentanz am Himmel.

Pure Frühlingslust!