Pileanachwuchs

Grünpflanzen gehören für mich zum Leben dazu. Es gibt Pflanzen,  die begleiten mich schon sehr lange. Dann gibt es aber auch Pflanzen, die ich neu entdeckt habe.  Pilea peperomioides gehört dazu. Sie ist umgamgssprachlich unter chinesischer Geldbaum oder Ufopflanze bekannt. Manchmal gibt es sie auch unter dem Namen Pfannenkuchenpflanze.  Die Pileas wachsen sehr schnell und bilden einen Stamm.  Dort entwickeln sich zahlreiche kleine Ableger. Die Ableger sind entweder in der Blumenerde oder wachsen direkt am Stamm der Mutterpflanze. So kommt schnell eine Pileafamilie zusammen. Der kleine Pileanachwuchs wächst ebenfalls schnell und bildet Wurzeln.  Diese können leicht abbrechen, wenn sie im Wasser bilden. Die Stecklinge können auch direkt in der Erde eingepflanzt werden.  Auf jeden Fall kann ich sie sehr empfehlen für Liebhaber exotischer Pflanzen, die schnell wachsen und pflegeleicht sind.

Grüne Daumen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.