Vergangene Schönheiten neu entdeckt

Die Blumenlieblinge der Omas tauchen immer mal wieder auf. Sie werden neu arrangiert und interpretiert und können so mit dem aktuellen Zeitgeist mithalten. Sie wecken auf wunderbare Weise Kindheitserinnerungen.

Alpenveilchen
Anthurie
Alpenveilchen
Anthurie
Orchidee

Vergängliche Schönheiten

Viele Blüten behalten ihre Schönheit, auch wenn sie längst eingetrocknet sind. Hier habe ich einige Fotos für Euch zusammengestellt.

Die Pfingstrose.
Die Anemone.
Die Anemone.
Die Tulpen.
Die Rispenhortensie.
Der Blütenmix.
Mein Blütencollier.
Die Narzissen.

Ein florales Gedicht.

frühlingsbogen

der frühling zeigt sich als vorfreude
ich genieße jede blüte
bei vielen blüten trägt mich der bogen zum frühling hin

 

Neues Jahr, neues Glück.

Der Glücksklee gehört zum Jahreswechsel und er ist sehr fotogen. Auf ein neues, wunderbares, kreatives, lautes und auch mal stilles und gesundes Jahr.

Wundervolle Jahresvorfreude!

Weihnachtsgewürze

 

Zur Advent- und Weihnachtszeit gehört der Weihnachtsduft.  Zimt, Nelken und Sternanis sind die klassischen Weihnachtsgewürze. Man kann sie auch wunderbar dekorieren. Immer wieder in einem anderen Arrangement sehen die großartig aus und riechen phantastisch.

Dufte Adventszeit!

Adventskranzinspiration

 

 

Ein Adventskranz muß für mich nicht immer die klassische runde Form sein. Wem es genauso geht der kann sich hier gern inspirieren lassen und andere Formen für sich entdecken. Eine alte Zinkschüssel habe ich mit Moos gefüllt und sehr minimalistisch nur mit vier Kerzen und einigen Naturmaterialien arrangiert. Variante Zwei habe ich ein Brett  in eine kleine Adventslandschaft verwandelt. Mit Kugeln, Zapfen und Granatapfel habe ich hier schon üppiger dekoriert. Die letzte Variante habe ich eine alte Vintageschublade mit Mandeln gefüllt. Darauf habe ich weihnachtlich gefüllte Weckgläser mit dicken Kerzen auf Moos bestückt. Ein Amaryrllis habe ich zur floralen Ergänzung in eine Nadelbett arrangiert und mit Kugeln verziert. Die hier gezeigten Fotos sind meine Arbeiten aus früheren Jahren.  Der Adventskranz 2018 wird natürlich nachgereicht. Ob klassischer Adventskranz oder freie Interpretation mit viel Dekoration oder ganz minimalistisch habt eine schöne Zeit mit Euren Lieben.

Schöne Inspiration!

Kleine Entspannung

Für die kleine Pause vom Alltag ist ein Minilegebild  sehr geeignet. Dadurch kann man wunderbar zur Ruhe kommen. Es entsteht ein kleiner Kunstgenuß zum Durchatmen.  Mehrere Teile oder Naturobjekte von einer Sorte werden dazu benötigt. Für einen spannenderen Kontrast wird noch ein anderes farbiges aber formähnliches Objekt benötigt. Alle Objekte in kleine Quadrate legen, ist ein weiteres einfaches, aber wirkungsvolles Stilmittel. Ihr habt noch eine Handvoll Kastanien oder die letzten Blüten von einer Allium oder Dahlien? Dann probiert es einfach aus. Viel Spaß dabei!

Erholsamer Kunstgenuß!

 

Grünpflanzen

Hier mein Mix aus klassischen und exotischen Grünpflanzen. Ein Raum ohne Grünpflanzen kann ich mir nicht vorstellen. Sie gehören für mich einfach dazu. Manche Pflanzen braucht man unbedingt, weil man sie in den Social Media Kanälen gesehen hat. Einige werden vererbt und einige Klassiker erleben ein Revival.

Grüne Liebe!

Murmeln

Überall findet man in einem Haushalt Murmeln. Die eigenen Murmelschätze aus der Kindheit oder die der Kinder oder vielleicht auch schon der Enkelkinder. Ich habe keine Ahnung, wie ich früher  Murmeln in mein Spiel eingebunden habe. Verschluckt habe ich sie jedenfalls nicht. Jetzt sind sie für mich wunderbare Dekorationsschätze. Aber seht selbst.

Bunte Murmelgrüße!