Geheimnisvolle Bilder

Einige meiner Gartenmöbel setze ich unbehandelt dem Wetter aus.  Deshalb entsteht eine wundervolle und geheimnisvolle Patina.  Ein alter Bierzeltgarniturtisch steht dauerhaft im Garten. Er bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Blütenarrangements  Für Fotos, die etwas geheimnisvoll und dunkel inszeniert sind, ist diese natürliche Patina ein schöner Untergrund bzw. Hintergrund. Alte und rostige Werkzeuge finde ich faszinierend, deshalb habe ich da einiges in meiner Sammlung. Diese Gegenstände geben diesen Bilder noch mehr Geheimnisvolles. So entstehen wunderschöne Stillleben, in einem spannenden Szenario.

Inszenierte Stilllebengeheimnisse!

Manche Fotos sind farbenfroher und frischer. Die Patina des verwitterten Bierzelttisches macht sie genauso so spannend, wie die dunklen Motive. Andere Lichtverhältnisse bringen das Foto ganz anders zum leuchten.

 

 

Ein Hauch Provence

 

Hier und da und dort gibt es bei mir Lavendel.  Er ist nicht nur ein beliebter Hummeltummelplatz.  Er duftet ganz wunderbar. Einmal sanft mit den Händen darüber gehen,  ist wie kurz in den Urlaub eintauchen.  Auch aus der Sicht eines natürlichen Dekorationsliebhabers ist der Lavendel phantastisch.  Als kleine Sträuße in antiken Vasen,  Kränze in allen Größen oder einfach als Stillleben kann man Lavendel wunderbar arrangieren. Der Duft der dabei verströmt wird, entspannt zusätzlich und lässt mich  von Urlaub träumen.

Traumhafte Lavendelideen!

Hummelglück

Im Sommer ist es ein besonderes Vergnügen Hummeln dabei zu beobachten, wie sie fleißig den Nektar sammeln. Überall flattert,  summt und brummt es. Hummeln, Bienen  und auch Schmetterling sind elementar wichtig. Sie übernehmen für uns die Vermehrung der Pflanzen und die Bestäubung von Obst und Gemüse.  Wir Menschen müssen uns nur darum kümmer, dass sie genug Nektar finden.  Also lasst uns die Wiesen und Gärten wieder bunter machen. Mehr Wildkräuter und Wildblumen  im Garten bereichern das Angebot und sind auch wunderschön anzusehen. Nicht vergessen auch im Herbst brauchen Hummel und Co. noch ein buntes Angebot.

Fleißiges Lavendelgebrummel!

Meine persönliche BestofNine

Eine Challenge bei Instagram mitzumachen ist schon sehr spannend.  Ich hatte mich für die #formenfeelfalt entschieden.  Jeden Tag gab es die Herausforderung eine passende Form zu finden. Für mich persönlich sollte immer etwas florales dabeisein. Das konnte ich in Form von Blüten, kleinen Kunstwerken und arrangierten Stillleben gut umsetzen. Ich habe es tatsächlich geschafft jeden Tag mindestens ein Bild zu posten. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Sehr spannend war auch die Umsetzung der anderen Teilnehmer. Fast 6000 Bilder sind in 30 Tagen zusammengekommen.  Fee,  die Ideengeberin der Challenge,  hat am Ende jeden Tages eine BestofNine-Collage erstellt. Bei der Anzahl und Qualität der Bilder sicherlich keine einfache Aufgabe.  Diese wunderbar farbharmonischen Tagescollagen allein sind schon sehenswert. Fee hat sie auf ihrem erfolgreichen Blog:  Feeistmeinname.de  wunderbar zusammengefasst.  Mein Dank geht nochmal an Fee für diese tolle kreative Idee und die Organisation der Challenge. Ich freue mich schon sehr auf die nächste Challenge.

Kreativen Einfallsreichtum!

 

Maritime Sommerraute

Es ist SOMMER!  Die Zeit der Gartenpartsy ist im vollen Gange.  Hier habe ich für Euch eine Idee für eine schnelle  DIY Tischdekoration. Jeder hat Muscheln, Steine, Gräser, Blütenblätter, Murmeln, Glassteine, Sand und viele andere tolle Kleinigkeiten Zuhause. Ein Fischernetz hatte ich noch in meinem Kostümkoffer. Und los geht es: Erst das Netz auf den Tisch ausbreiten und fixieren. Dann die Dekorationselemente nach Lust und Laune in den einzelnen Rauten verteilen.

Große Dekorationsfreude!

Kleine Anmerkung der Redaktion: Eine gute Voraussetzung ist ein windstiller Tag. Die Blütenblätter unterliegen einem natürlichen Verfallsprozeß. Das kann auch spannend sein. Eine andere Möglichkeit, man wählt nur länger haltbare Elemente aus oder erneuert einzelne Elemente.

Vielfältige Formenvielfalt

Bei Instagram gibt es immer wieder die Möglichkeit an einer Challenge teilzunehmen. Lange habe ich überlegt, ob das für mich interessant ist. Der Punkt gekommen, wo ich dachte: Warum eigentlich nicht?

Jetzt bin ich mittendrin in der #formenfeelfalt und habe eine Menge Spaß. Fee vom Blog: feeistmeinname.de ist Expertin für eine erfolgreiche Challenge. Es ist unglaublich spannend und witzig zu sehen, welche Ideen manche zu den vorgegeben Tagesthema haben. Ich überlege auch, wie ich das Thema kreativ umsetzen kann. Blumen sollten bei mir immer mit dabei sein. Das ist dann nochmal mein persönlicher Ansporn. Für Euch habe ich nochmal eine Auswahl meiner bisherigen Ergebnisse zusammengestellt.

Gewonnene Erkenntnisse:

Es lohnt sich sehr mal mit offenen Augen durch den Alltag zu laufen und mal nach verschiedenen Formen Ausschau zu halten. Bei Instagram eine Challenge mitzumachen bereichert die Blogleidenschaft.

Spannende Formenvielfalt!

Blumen im Garten

Es fühlt sich nach Sommer an.  Der Juni startet mit einem wundervollen Sommertag. Es sind angenehme Temperaturen und es macht viel Spaß draußen zu sein. Mein Frühstücksplatz habe ich heute in den Garten verlegt.

Für das passende Ambiente sind meine Blumen vom Bloomon Workshop perfekt. Warum auch nicht mal ein komplettes Blumenvasenarrangement in den Garten stellen.

Ein kleines mediterranes Frühstück mit Feta, Tomaten,  Fladenbrot und Kaffee schmeckt draußen noch viel besser und nach Urlaub. Der perfekte Start in den ersten Junitag.

Zauberhaften Gartenjuni!

Meine kleine Hauswurzfarm

 

Mit Hauswurz zu arbeiten macht mir immer viel Spaß. Sie sind so herrlich pflegeleicht und lassen sich gut verdekorieren. Dieses Mal habe ich einen alten Steintopf (vermutlich Sperrmüll) neu bestückt. Den Hauswurz habe ich als Ring gelegt. Moos habe ich als verbindendes Element genommen. Einige Muscheln und Schneckenhäuser sind immer eine gute Wahl, um sie als kleine Dekorationselemente dazwischen zulegen. Kleine Glaskugeln habe ich mit Draht umwickelt, teilweise schon rostig. Das ergibt einen Vintagelook und genauso mag ich es. In der Mitte gibt es nur Moos, dort kann je nach Jahreszeit dekoriert werden. Muscheln, Tannenzapfen, Weihnachtsbaumkugeln und Blumenzwiebeln sind nur einige Beispiele. Ein großes Ganzes, das jetzt gemütlich vor sich hin wachsen kann.

Entspanntes Immergrün!

Gräser im Wind

Gestern, beim morgendlichen Spaziergang habe ich am Wegrand spannende Gräser entdeckt. Sie schimmerten zauberhaft in einer lila Farbnuance, wie sie sich so sanft im Wind bewegten. Schnell hatte ich ein Bund Wiesengräser gepflückt. Sie passten von der Größe und Farbe in meine Sperrmüllvase, mit Vintagecharme. Aber einfach nur die Vase hinstellen war mir zu langweilig. Durch den Wind gestern musste ich direkt an eine Meeresbrise denken. Also Muschelkiste herausgekramt und losdekoriert. So ist eine muschelige Sommerdekoration entstanden. Dann finde ich noch dieses und jenes und dadurch entsteht ein stimmiges Gesamtbild.

Ich habe hier für Euch noch mal alles in Einzelteile zerlegt.

Viel Spaß beim dekorieren einer maritimen Sommerdekoration. Inspirierende Windböen!

PS:  Kleiner Tipp auf meinem Instagram Profil kann man diese Gräser in Bewegung sehen.

Der geheimnisvolle Schlüssel

Neulich auf dem Flohmarkt habe ich einen Schlüssel entdeckt. Schlüssel haben ja so eine ganz eigene Faszination. Je größer und verrosteter, desto mehr Phantasie entlockt er mir. Welche Tür sollte dieser Schlüssel öffnen? Was verbarg sich hinter dieser Tür? Welche Geschichten könnte der Schlüssel erzählen? Einfach so fotografiert sieht er schon spannend aus.  Da er für mich aussieht , als ob er der Schlüssel zum geheimen Garten ist, habe ich meinen neuen alten Schlüssel entsprechend in Szene gesetzt. Ein großes Glas habe ich den Boden mit Moos bedeckt. Dann den Schlüssel sanft ins Moosbett gelegt. Dazu drei verblühte Ranunkelblüten arrangiert. Ein paar Zweige Schleierkraut habe ich kopfüber in das Glas gesteckt. Für mehr Dramatik habe ich ein dunkles Tuch als Fotohintergrund gewählt. Fertig ist ein wundervoll geheimnisvolles Stillleben.

Geheimnisvolle Geschichten!